Home / Scrivener für Mac / Scrivener 3 für MacOS ist da!

Scrivener 3 für MacOS ist da!

Update!

Scrivener 3 für macOS steht bevor

Scrivener 3 für macOS wurde am Montag, den 20. November veröffentlicht. Scrivener 3 ist ein bedeutendes – und zu bezahlendes – Update, das ein ansprechendes und modernisiertes Interface enthält und vollgepackt ist mit Verbesserungen, an denen wir seit Jahren gearbeitet haben.

Screenshot von Literature & Latte

 

Funktionen

– Modernisierte, überarbeitete Bedienoberfläche mit komplett neuen grafischen Elementen macht einen frischeren und flotteren Eindruck.

– Ein „true styles“-System macht es einfacher, Überschriften, Zitate und mehr zu formatieren. Alles komplett integriert in Compile, also der Ausgabe, sodass alles im Handumdrehen für den Export oder Druck neu formatiert werden kann.

– Compile (Ausgabe) wurde von Grund auf neu aufgebaut und macht es für Anfänger wesentlich einfacher zu handhaben, gibt erfahrenen Nutzern aber gleichzeitig noch mehr Möglichkeiten als bisher.

– ePub 3-Unterstützung und verbesserter Kindle-Export mit voll anpassbarem CSS für atemberaubende eBooks.

– Betrachte mehrerer Dokumente nebeneinander dank der neuen “Copyholders”-Funktion. Du kannst sogar deinen Text gut auf einer Seite der Oberfläche navigieren und deinen Recherche auf der anderen.

– Setze ein Lesezeichen und betrachte und editiere Dokumente im Inspektor, gleich neben denen, an den du gerade arbeitest.

– Erweiterte Gliederungsansicht: Scriveners Karteikartenansicht und Gliederungsfunktion sind nun noch flexibler und zeigen Textvorschauen für Dokumente ohne hinterlegte Zusammenfassung (Synopsis).

– Schreibstatistiken: einfache und schnelle Übersicht über die Anzahl deiner geschriebenen Wörter/Zeichen.

– Verfolge Handlungsstränge in der Karteikartenansicht: Scriveners neue Funktion „Sortiere nach Kennzeichnung“ erlaubt dort, die Karten entlang farbiger Linien zu sortieren, die Kennzeichnungen (Label) repräsentieren. Super, um verschiedene Handlungsstränge oder Themen zu bearbeiten.

– Verbesserte individuelle Metadaten: man kann nun Pop-up-Listen, Auswahlkästchen und Datenfelder in Scriveners Inspektor und im Outliner kreieren.

– Einfaches Wechseln der Ansichten-Layouts: wechsle einfach zwischen nützlichen Programmansichten durch die neuen Standardlayouts. Zu finden im Fenster > Layout Menü, oder in der Toolbar ganz links.

– Jede einzelne Funktion und jedes Systemelement von Scrivener wurde aufgefrischt, überarbeitet und verbessert.

– Scrivener ist nun 64-bit.

– Und … vieles mehr.

 

Weitere Informationen

Aufgrund der umfangreichen Modernisierung wird für Scrivener 3 nun macOS 10.12+ benötigt.

Aber keine Angst, es wird weiterhin einen Download-Link für Scrivener 2 auf unserer Webseite geben; für alle mit älteren Systemen oder diejenigen, die noch nicht updaten möchten. Nicht nur das, wir werden eine etwas überarbeitete neuere Version von Scrivener 2 bereitstellen, die eine Scrivener 3-Lizenz akzeptiert. So können Nutzer auf älteren Systemen eine Scrivener 3-Lizenz kaufen und sie mit dem aktualisierten Scrivener 2 nutzen. Für alle, die an einem Mix von Betriebssystemen arbeiten: Scrivener 3 kann in das Scrivener 2-Format exportieren (was auch für Windows-User nützlich ist).

Scrivener 3 wird als MacOS Update-Version 25 $ kosten (Scrivener 1- oder 2 MacOS-Lizenzen sind Voraussetzung für den Update-Preis).

Für jeden, der Scrivener 2 am oder nach dem 20. August 2017 erworben hat, wird das Update kostenlos sein. Um das ermäßigte Update zu bekommen, besucht einfach die Seite von Literature & Latte, geht zum Store, und wählt „Update von einer früheren Version“ aus.

 

Hier ist der direkte Link zum Store.

 

(Dieser Link wird nicht vor dem Veröffentlichungstag funktionieren – unsere Webseite wird ebenfalls ein Update an diesem Tag erhalten.)

 

Bitte daran denken, dass die Vorversion ebenfalls direkt im Store von Literature & Latte gekauft worden sein muss (oder durch einen Wiederverkäufer, der eine Registrierung erforderlich machte, wie z. B. Amazon), um den ermäßigten Preis zu erhalten. Falls über den Mac App Store gekauft wurde, siehe weiter unten.

 

Kostenlose Probeversion

Wie immer, wird auch eine kostenlose 30-Tage-Probeversion für Scrivener 3 verfügbar sein. Sogar wenn Scrivener früher einmal ausprobiert und die 30 freien Tage aufgebraucht wurden, ist die Scrivener 3-Version für die vollen 30 Tage lauffähig.

 

Mac App Store Kunden

Weil Apple alle Verkäufe durch den Mac App Store durchführt und keine Kundeninformationen mit Literature & Latte teilt, haben wir keine Möglichkeit, diesen Kunden automatische Rabatte durch unseren Webshop zu gewähren. Und da Apple selbst ebenfalls keine Möglichkeit für rabattierte Updates im App Store bietet, gibt es überhaupt keinen Weg für ein verbilligtes Update (Apple empfiehlt ein Abonnement-System, aber wir bevorzugen weiterhin das zu bezahlenden Update-Modell).

 

Weil aber alle Kunden gleich behandelt werden sollen, reicht es AppStore-Kunden, den Nachweis des Erwerbs von Scrivener 2 mit Datum des Erwerbs im Mac App Store per Email  an L&L zu schicken, der Kunde erhält dann einen Rabattcoupon, der im Store von L&L genutzt werden kann. Bitte diese Details per Email an >> updates AT literatureandlatte.com << am Release-Tag oder dem Tag danach schicken. Wir bitten um Geduld, da jeder Einkauf über den App Store persönlich und händisch bearbeitet werden muss und wir ein kleines Team sind. Es könnte ein paar Tage dauern, bis Antwort eintrifft.

 

Scrivener 3 über den Mac AppStore kaufen

Wie die Dinge momentan stehen, wird das Update höchstwahrscheinlich dort am 20. November noch nicht erhältlich sein. Scrivener 2 wird entfernt werden und Scrivener 3 sollte, so hoffen wir, schnell im Mac AppStore verfügbar sein. Wir haben hart daran gearbeitet, dass die neue Version überall gleichzeitig verfügbar sein wird. Leider sieht es momentan so aus, als ob Apple wegen Scriveners Metadata ein – L&L bisher unbekanntes – Problem sieht.

 

Wann am 20. November?

Jedes Mal wenn ein Datum genannt wird, weisen eifrige User darauf hin, dass L&L nach ihrem Kalender zu spät dran ist. Also, zur Klarstellung: Die Veröffentlichung wird zu irgendeinem Zeitpunkt am 20. November nach Greenwich-Zeit stattfinden. Wir müssen die neue Version hochladen, die Webseite austauschen, sichergehen, dass alle Links funktionieren, etc. – habt als bitte Geduld; es wird zweifellos ein paar Stunden dauern, und es wird mit Sicherheit nicht alles gleich so funktionieren wie geplant.

 

Weitere Updates

Am gleichen Tag wird ein minimales Update für Scrivener iOS veröffentlicht, das einige iOS 11-relevante Bugs beseitigt und das App-Icon der neuen Version angleicht. Wir werden ebenfalls ein Update für Scapple für MacOS veröffentlichen, welches einige Bugs beseitigt und eine verbesserte Komptabilität mit High Sierra sowie einen überarbeiteten Inspektor beinhaltet.

 

Und was ist mit den Windows-Nutzern?

Wir wissen, dass sich die Windows-Nutzer etwas vernachlässigt fühlen werden. Aber seid versichert, dass das dynamische Duo unserer Windows-Entwickler hart an Scrivener 3 arbeitet (es wird auch hier ein kleines Scapple-Update geben). Es wäre schön gewesen, beide Betriebssysteme gleichzeitig zu bedienen, aber das wäre nur möglich gewesen, wenn L&L Scrivener 3 für MacOS künstlich zurückgehalten hätte.

Die Mac Version hat einen fünfjährigen Vorsprung zu der Windows Version, und so hart die Entwickler auch gearbeitet haben – Keith hat die Mac-Version ständig verbessert, und sie hatten somit ständig ein sich bewegendes Ziel. Aber die nächste Scrivener-Version für Windows wird direkt zu Version 3 springen, weil die Versionen angeglichen werden sollen. Somit haben die Windows-Nutzer noch eine kleine Weile auf Ihr Update zu warten.
Bis dahin können die Unerschrockenen und Neugierigen unter Euch eine frühe Beta von Scrivener 3 für Windows – ebenfalls am Montag – herunterladen. (Es ist eine Version in Bearbeitung, somit empfehlen wir nicht, sie für ernsthafte Projekte einzusetzen, aber man kann schon erkennen, wie gut sie aussieht, und bekommt einen ersten Eindruck, womit man in 2018 rechnen kann.)

Wir hoffen, dass die Windows-Kunden sich für Ihre MacOS-Kollegen freuen können und sich nicht vernachlässigt fühlen – immerhin bekommt Ihr ja immer die Microsoft-Updates als Erste!

 

Montag, Montag …

Wir können es kaum erwarten, Scrivener 3 in die Hände unserer Mac-Nutzer zu geben und hoffen, dass Ihr diese Version ebenso liebt wie wir!

 


Dieser Beitrag wurde mit freundlicher Genehmigung von Literature & Latte übersetzt. Das englische original kann hier  gefunden werden.

Über K.D. Hendriks

K.D. Hendriks

… schreibt Geschichten, weil sie – auch in Englisch – einfach nicht mehr zu lesen fand, was sie interessierte. Momentan arbeitet sie unter diesem Namen im SciFi-Genre an einer englischen Trilogie, die sie gleichzeitig ins Deutsche übersetzt. Was mit ein Grund sein mag, dass es sehr, sehr langsam vorangeht.
Nebenher veröffentlicht sie englischen Geschichten unter einem weiteren Pseudonym.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.