Home / Scrivener für Mac / Mappenstrukturen – oder fast grenzenlose Freiheit …

Mappenstrukturen – oder fast grenzenlose Freiheit …

Es gibt sehr viele Möglichkeiten sein Werk, Einzelroman oder Serie, in der Mappe zu organisieren und jeder entwickelt da sein eigenes System. Mich interessiert, wie ihr das so macht, welche Strukturen ihr anwendet und wie ihr eure Texte organisiert.

Ich fasse unter dem Manuskriptordner natürlich zuerst die vielen Einzelromane meiner Serie zusammen, die einzelnen Episoden in Unterverzeichnissen, hierarchisch strukturiert in Großsammelbände (XL), Sammelbände und Einzelepisoden.

Unter dem Manuskriptordner pflege ich aber auch ein Glossar, das ebenfalls in einem Ordner steckt (mit Unterverzeichnissen), sowie einen Ordner, der „Exposé“ heißt, unter dem ich Texte sammle, die zur Projektplanung gehören.

Unter Recherche lade ich nur externe Datensammlungen, zum Beispiel PDF-Abzüge hilfreicher Webseiten, etc.
Klar, unter „Einband“ kommen all die Titelbilder.

Die eBooks compiliere ich aber nicht direkt aus der Mappenstruktur heraus, sondern über Sammlungen, in denen ich die gewünschten Inhalte aus den Dateien der Mappe zusammenfasse. Die Struktur innerhalb einer Sammlung ergibt sich somit recht einfach: Jedes Kapitel ist eine Textdatei.

.facebook_1451081993202

Wie baut ihr eure Projekte auf? Seit ihr auf andere Lösungen gekommen?

Es gibt sehr viele Möglichkeiten sein Werk, Einzelroman oder Serie, in der Mappe zu organisieren und jeder entwickelt da sein eigenes System. Mich interessiert, wie ihr das so macht, welche Strukturen ihr anwendet und wie ihr eure Texte organisiert. Ich fasse unter dem Manuskriptordner natürlich zuerst die vielen Einzelromane meiner Serie zusammen, die einzelnen Episoden in Unterverzeichnissen, hierarchisch strukturiert in Großsammelbände (XL), Sammelbände und Einzelepisoden. Unter dem Manuskriptordner pflege ich aber auch ein Glossar, das ebenfalls in einem Ordner steckt (mit Unterverzeichnissen), sowie einen Ordner, der "Exposé" heißt, unter dem ich Texte sammle, die zur Projektplanung gehören. Unter Recherche lade…

User Rating: 4.45 ( 1 votes)

Über Thomas Rabenstein

Verleger und Autor. Herausgeber der Science-Fiction-Serie NEBULAR, TOHIL und dem Thriller 2030. Strategische Ausrichtung auf neue (digitale) Medien, eBook und Touch-Book. Vertrieb über alle großen Plattformen (Amazon Kindle. Apples iBookstore, Kobobooks, Google Play, Beam-eBooks, Tolino).

Alternatives Ergebnis

Organisationstipp: Sammlungen (Collections)

Wer hatte nicht schon einmal das Gefühl, es wäre sinnvoll und nützlich, wenn man die …

2 Kommentare

  1. Hallo, sehr interessant! Hier fände ich ein HOW TO sehr schön, da ich nun auch vor dem Problem stehe, wie ich mehrere Teile zusammenfasse, um sie als ein Ebook auszugeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.